30. Januar: Eröffnungsveranstaltung

Eröffnungsveranstaltung: „Die Dritte Welt im Zweiten Weltkrieg“ in Leipzig
30. Januar, 16 Uhr, Westwerk

Am 30. Januar eröffnen wir mit einführenden Redebeiträgen, multimedialen Beispielen der zentralen Inhalte und Themen, Sekt und Snacks die Ausstellung.

An dieser Stelle wollen wir kurz auf weitere Veranstaltungen im Rahmen des Begleitprogramms hinweisen. Nähere Informationen zu diesen Veranstaltungen findet ihr oben unter dem Menüpunkt „Programm“ oder direkt unter diesem Link.

Eurozentrismus in der Geschichte des Zweiten Weltkriegs (und darüber hinaus)
Führung durch die Ausstellung mit Kai Ramminger und Isabelle Reimann
Jeweils Freitags 17 Uhr im Ausstellungsraum

The Role of the African Colonies in the Second World War
Tour through the exhibition with Younes Belghazi
4.2. and 25.2. in English, 11.2. in Arabic

Schwarze Deutsche im Nationalsozialismus (Katharina Oguntoye)
Mit dem Film: „Black Survivors of the Holocaust“, Großbritannien 1997, Regie: M. Shewa u. D. Okuefuna, 90 Min., Englisch mit deutschen Untertiteln
1. März, 19 Uhr, Conne Island

Das Vichy-Regime in Algerien und die Bedeutung des Zweiten Weltkriegs für die antirassistischen und antikolonialen Theorien Frantz Fanons (Alice Cherky)
11. März, 19 Uhr, Ausstellungsraum im Westwerk

Flucht vor Faschismus und Krieg: Die atlantische Dimension deutschsprachiger Flüchtlinge, 1933 bis 1955 (Christian Cwik)
12. März, 19 Uhr, Ausstellungsraum im Westwerk

 

Die Realisierung des Ausstellungsprojekts wird ermöglicht durch den Solidaritätsfonds der Hans-Böckler-Stiftung und mit freundlicher Unterstützung des Conne Islands.

Kommentare sind geschlossen.